Seitenanfang

Inhalt:

Elfriede Trautner

Unterlage zur Pressekonferenz am 16.11.2011, 10 Uhr
ELFRIEDE TRAUTNER
(18.11.2011-29.1.2012)

Das LENTOS würdigt mit dieser Ausstellung eine zu Unrecht in Vergessenheit geratene Künstlerin.
Die Ausstellung zeigt frühe Zeichnungen und Kaltnadelradierungen Elfriede Trautners beginnend mit den 1940er Jahren bis in die frühen 1980er Jahre.
Elfriede Trautners künstlerisches Lebenswerk zeigt, wie sie als Frau die sozialen Strukturen im Linz der 1960er und 1970er Jahre wahrnahm und bewältigte.
Trautner arbeitete fünfunddreißig Jahre als Sekretärin am Linzer Brucknerkonservatorium (heute Anton Bruckner Privatuniversität). In ihrer Freizeit schuf die Absolventin
der Linzer Kunstgewerbeschule Hunderte von technisch herausragenden Kaltnadelradierungen.

Downloadbereich Elfriede Trautner

Presseunterlage

Presseunterlage

PDF - (118,28 KB) (neues Fenster)
Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)