Seitenanfang

Inhalt:

Helene Funke (1869-1957)

Presseunterlage zur ersten Werkretrospektive von Helene Funke
Gemälde, Aquarelle, Grafik
Pressetermin: 2.5.2007, 10 Uhr
Ausstellungsdauer: 4.5. - 11.9.2007

Mit der Ausstellung Helene Funke präsentiert das Lentos Kunstmuseum Linz die erste Museumsretrospektive der österreichischen Malerin, die zu den wichtigsten Wegbereiterinnen der internationalen Avantgarde zählt. Mit insgesamt 125 ausgestellten Werken, vorwiegend Gemälde, Aquarelle und einige Grafiken, sowie mit der Publikation eines umfassenden Katalogs, legt das Lentos Kunstmuseum einen Grundstein, das bisher weitgehend unentdeckte Schaffen von Helene Funke einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Weiters trägt die Ausstellung zum 50. Todestag der Künstlerin dem programmatischen Trend Rechnung, Künstlerinnen und Neuentdeckungen im Ausstellungsprogramm des Lentos zu forcieren.

Downloadbereich Helene Funke (1869-1957)

Presseunterlage

Presseunterlage

PDF - (99,02 KB) (neues Fenster)
Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)