Seitenanfang

LENIN : EISBRECHER

28. Februar bis 25. Mai 2014

Der legendäre Atomeisbrecher Lenin – ein Symbol sowjetischer Macht und technischen Fortschritts – war mehr als 30 Jahre in Betrieb, bevor er 1989 im Hafen von Murmansk zum letzten Mal vor Anker ging.
2013 wurde er erstmals zum Schauplatz eines internationalen Ausstellungsprojekts. Russische und österreichische KünstlerInnen wurden beauftragt, die spezifische Örtlichkeit des Schiffs und seine Geschichte künstlerisch zu reflektieren.
Das LENTOS bringt diese Präsentation in modifizierter Form nach Linz.

In Kooperation mit dem Österreichischen Kulturforum Moskau.
Die Ausstellung ist in adaptierter Form im Herbst 2014 im Austrian Cultural Forum New York zu sehen.


KünstlerInnen
Judith Fegerl | G.R.A.M. | Johanna und Helmut Kandl | Taisija Korotkova | Maria Koshenkova | Sonia Leimer | Marko Lulic | Alexander Lysov | Alexander Povzner | Isa Rosenberger | Michael Strasser | Leonid Tishkov | Anya Titova

Katalog

Cover KatalogAnlässlich der Ausstellungen erscheint die Publikation Lenin : Eisbrecher im Verlag Ad Marginem.
Mit zahlreichen Texten in russischer, englischer und deutscher Sprache sowie farbigen Abbildungen. 371 Seiten
ISBN 978-5-91103-172-5, Museumspreis € 25


Katalog online im LENTOS Shop bestellen

Veranstaltungen

Eröffnung
Donnerstag, 27. Februar 2013, 19 Uhr

Gemeinsam mit der Schau wird die Ausstellung SLAPSTICK! Die Kunst der Komik eröffnet.

Führungen

Dauer 1 Stunde, € 3,- zuzügl. Eintritt
Keine Anmeldung erforderlich. Die TeilnehmerInnenanzahl ist begrenzt.

Immer donnerstags, 19 Uhr
LENIN : EISBRECHER und DIE SAMMLUNG
Kombinierte Führung durch beide Ausstellungen


LENIN : EISBRECHER für Russisch-Lernende
Führung durch die Ausstellung für Russisch-Lernende in Kooperation mit der VHS Linz
Zielgruppe: Personen, die VHS-Russischkurse besuchen. Der Termin wird in den Kursen bekannt gegeben.

Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)
background image:

Foto: © maschekS.