Seitenanfang

Inhalt:

Anmeldung

Teleservice Center der Stadt Linz unter 0732 7070 oder unter info@mag.linz.at. Bitte buchen Sie mindestens zwei Wochen vor dem gewünschten Termin.

Schulklassen und Gruppen, die das LENTOS ohne eine gebuchte Kunstvermittlungsaktivität besuchen möchten, sind herzlich willkommen. Sie werden gebeten, ihren Besuch bei uns unter info@mag.linz.at anzumelden.

Das LENTOS ist montags geschlossen.

Unsere Workshops

Wir bieten Workshops für alle Schularten und Alterstufen an. Ein Workshop beinhaltet immer einen auf den kreativen Teil abgestimmten Rundgang in der jeweiligen Ausstellung. Auch in den Sommermonaten für Hortgruppen buchbar!
Dauer 2 Stunden, € 5 pro TeilnehmerIn, max. 15 TeilnehmerInnen

Workshops
STERNE

29. September 2017 bis 14. Jänner 2018

DAS IST DOCH STERNENKLAR!
VS/Hort/ASO
Was sind Sterne? Milliarden Lichtjahre
entfernte Sonnen oder doch nur Löcher im Himmel
durch die das Licht scheint? In der Ausstellung schauen
wir uns an was sich KünstlerInnen dazu ausgedacht
haben, um dann unseren eigenen Sternenhimmel mit
Nadeln ins Papier zu prickeln (stechen).

HOL MIR DIE STERNE VOM HIMMEL
Unterstufe/Oberstufe
Schon mal die Sterne gezählt?
Gar nicht so einfach in einer hell erleuchteten Stadt!
Vom Verschwinden der Sterne durch Lichtverschmutzung,
aber auch von den Träumen und Sehnsüchten, die
Menschen mit Sternen verbinden, erzählt uns die
Ausstellung. Wir entwickeln aus unseren eigenen
Wünschen ans Universum ein ganz persönliches
Sternbild, das wir anschließend drucken.

Schulprojekt
zur Ausstellung STERNE


Ein sternenweites Stationentheater

In diesem transdisziplinären Projekt setzten sich 20 SchülerInnen der HBLA Lentia durch das Medium Theater mit bildender Kunst und ihrem sozio-kulturellen Umfeld auseinander. Die HBLA Lentia ist seit 1987 in dem Konsumtempel LentiaCITY beheimatet, der zum Spielort wurde. Das LENTOS Kunstmuseum steuerte die zweite wichtige Inspirations-Quelle bei: mit Exponaten, die derzeit in der Ausstellung „Sterne“ zu sehen sind. Im Theaterworkshop wählte jede Teilnehmerin ein Kunstwerk aus der Ausstellung Sterne aus, das sie ansprach. Aufgrund von Assoziationen zum Thema, zum ausgewählten Bild und zum Ort wurden kurze Szenen entwickelt, die am Freitag, 2. Juni, vormittags im LentiaCity, und damit im öffentlichen Raum, aufgeführt wurden.

Eine Aufführung im LENTOS findet heute im Rahmen des KUNST CAMPUS LENTOS um 18.45 Uhr statt.

Das culture-connected-Projekt des Kulturvereins Musentempel, des LENTOS Kunstvermittlung und der HBLA Lentia wurde in Kooperation mit KulturKontakt Austria durchgeführt. culture connected fördert Kooperationen zwischen Schulen und Kulturpartnern und ist eine österreichweite Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Frauen.



Workshops
DIE SAMMLUNG

Max. 15 TeilnehmerInnen, Dauer 2 Stunden, Kosten € 5 pro TeilnehmerIn
Eintritt frei für SchülerInnen im Klassenverband.

KRUMME DINGER
VS/Hort/ASO
Eckig oder rund, schwarz-weiß oder bunt: Viel zu entdecken auf den Bildern, die wir uns in der neuen LENTOS Sammlungspräsentation ansehen! Wir finden heraus, welche malerischen Gestaltungsmittel uns heute besonders ansprechen und erlauben uns die Frage, was wir vielleicht anders machen würden als die KünstlerInnen. Wir zeigen Mut zur Veränderung und lernen nebenbei viel Neues über Farbe und Form. Im Donauatelier gestalten wir eigene Bilder, die auch mal schief und krumm sein dürfen.

ALLERLEI KRITZELEI
VS/Hort/ASO
Kaum zu glauben, was sich in unserer Sammlung alles entdecken lässt. Linien tanzen hier wild übers Papier und formen dabei fantastische Landschaften, märchenhafte Wesen und die tollsten Muster. Wir begeben uns auf eine Spurensuche und kritzeln uns durch das ganze Haus.

FANTASTISCHE FIGUREN
VS/Hort/ASO
Bei einem Rundgang durch die Sammlung suchen merkwürdige Wesen und märchenhafte Gestalten nach neuen FreundInnen in unserer Sammlung. Die Bilder und Objekte, auf die wir auf unserem Rundgang durch die Sammlung stoßen, regen uns zu Ideen für eigene fantastische Figuren an. Verschiedenste Materialien stehen zur Verfügung, frei nach dem Motto: Erlaubt ist alles, was Spaß macht!

DIE VOLLAUTOMATISCHEN
Unterstufe/Oberstufe
Wir schreiben und zeichnen heute ganz automatisch, ohne konkretes Ziel. Dabei steht die Lust am Tun im Vordergrund. Nicht zu fassen, wieviel Kreativität in uns schlummert, die mit dem Zufall und ein paar Tricks geweckt werden kann.

Nach Egon schielen
Poetry Art Slam im LENTOS

Di 24. und Do 25. Oktober, 14−17 Uhr

Egon Schiele Doppelbildnis H. und O. Benesch, Detail


Am SA 28. OKTOBER findet in Linz ein U20 POETRY SLAM im Theater Phönix statt. Grund genug, sich gut darauf vorzubereiten: Das LENTOS bietet daher noch einmal zwei Poetry Art Slam-Workshops an.
In diesen Workshops mit Sevi Agostini werden Poesie und moderne und zeitgenössische Kunst verschränkt.
Das LENTOS lädt junge PoetInnen* ein, die den SchülerInnen verraten, wie man einen eigenen Text schreibt, mit Wörtern spielt und das bei einem Poetry Slam präsentiert.

Max. 15 TeilnehmerInnen, jetzt gleich anmelden und Platz sichern! 
Anmeldung: poetryslam@lentos.at

Nach Egon schielen wird aus Mitteln von Linz Kultur großzügig gefördert, wodurch ein Großteil der Kosten (insbesondere Poet) abgedeckt werden kann. Pro SchülerIn wird lediglich ein geringer Unkostenbeitrag von € 3 eingehoben.

In Kooperation mit dem Verein PostSkriptum

Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)
Kontakt
Foto: maschekS.

Dr.in Dunja Schneider / Leitung Kunstvermittlung (Bildung & Publikum)

T+43 732 7070 3602 (Beratung) Buchung bitte beim Teleservice Center der Stadt Linz T 0732/7070

F+43 732 7070 3604

background image:

Foto: © maschekS.