Seitenanfang

ANYA TITOVA
A Time Capsule

18. März bis 29. Mai 2016

Anya Titova (geb. 1984 in Ulan-Ude/SU) versteht sich als Künstlerin, Kuratorin, Sammlerin, Forscherin und Ausstellungsgestalterin. Ihre Projekte basieren auf historischem, wissenschaftlichem Material und setzen sich aus verschiedenen Medien wie Film, Fotografie, Objekten, Installationen und Architektur zusammen. In ihrer ersten Museumsausstellung in Österreich zeigt die Künstlerin A Time Capsule – eine fantastische, fiktive Architektur, die die menschliche Ordnung der Dinge hinterfragt. In einen neuen Kontext gesetzt, verbinden die verwendeten Artefakte vergangene Ereignisse mit aktuellen Themen, heben Berührungspunkte hervor und zeigen auf, was vielleicht unbemerkt oder verdrängt ist.
Die Künstlerin lebt und arbeitet in Moskau.

Projektleitung: Klaudia Kreslehner

Veranstaltungen

ERÖFFNUNG
Donnerstag, 17. März, 19 Uhr
(gemeinsam mit der Ausstellung Ich kenne kein Weekend. Aus René Blocks Archiv und Sammlung)
Eintritt frei

Führungen

  • MIT KUNSTVERMITTLER/IN
    Jeden Donnerstag, 19 Uhr
    Kombinierte Führungen durch die Ausstellungen Anya Titova und Die Sammlung
     
  • KURATORINNENFÜHRUNG
    Donnerstag, 7. April, 19 Uhr
    mit Klaudia Kreslehner

    Dauer 1 Stunde, € 3 zzgl. Eintritt
    Keine Anmeldung erforderlich. Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt.

  • KÜNSTLERINNENFÜHRUNG
    Donnerstag, 12. Mai, 19 Uhr
    mit Anya Titova
    in englischer Sprache
    Anmeldung erbeten
    Eintritt frei
Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)
background image:

Foto: © maschekS.