Seitenanfang

Inhalt:
Bild: Julia Tazreiter

Julia Tazreiter

24. Juni bis 18. September 2016

Eine Liaison aus akustischen Signalen und Wasser lässt im LENTOS Leseraum eine Klangkomposition entstehen. Wasser tropft auf Audiokabel und löst damit kleine Kurzschlüsse aus, die dadurch akustisch verstärkt hörbar werden. Verschiedene Tropfgeschwindigkeiten und der Zufall bestimmen die sich immer wieder leicht verändernde Komposition. Julia Tazreiter lenkt damit unsere Aufmerksamkeit auf alltägliche Phänomene, Situationen und Geräusche, die allzu oft versteckt, vermieden und ignoriert werden. Das Arrangement der Kabel legt einen Fokus auf deren Details und gibt ihnen gleichzeitig eine skulpturale Dimension.

 Kurator: Magnus Hofmüller

Zur Person:
Julia Tazreiter, geb. 1986 in Waidhofen/ Ybbs, lebt und arbeitet in Wien.Studium der Digitalen Kunst sowie der Kunst- und Designvermittlung an der Universität für angewandte Kunst, Wien. Julia Tazreiter ist interessiert an ortsspezifischen Interventionen und arbeitet mit gefundenen Materialien, Objekten, Situationen und Räumen in den Medien Fotografie, Text, Sprache, Sound, Installation und Performance. Ein Fokus liegt dabei auf der Transformation von Alltagsobjekten. Vertraute Gegenstände und Phänomene erscheinen häufig zweckentfremdet und lassen durch ungewöhnliche Kombinationen neue Situationen entstehen

Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)
background image:

Foto: © RAUM LENTOS / Magnus Hofmüller