Seitenanfang

MARKO LULIĆ
Futurology

30. Juni bis 10. September 2017

Für seine erste museale Mid-Career-Survey Ausstellung in Österreich konzipiert Marko Lulić, kuratorisch begleitet von Wilfried Kuehn, einen Überblick über sein Werk.

Skulptur, raumgreifende Installationen, Video, Poster, Schrift und Arbeiten im öffentlichen Raum sind die bevorzugten Medien des Künstlers, die er im Ausstellungsraum erstmals in einen vollkommen neuen Zusammenhang bringt. Dabei werden utopistische Aspekte des 20. Jahrhunderts analysiert, übersetzt und hinterfragt. Architektur und Display, zentrale Themen in seinem Werk, werden zu Mitteln einer Wiederaufführung im Museum.

Lulić untersucht seit dem Jahr 2000 die jugoslawische und internationale Moderne. Er thematisiert die Beziehungen von Form und Ideologie sowie das Verhältnis von Körper und Repräsentation in unterschiedlichen politischen Kontexten.

Seit Ende der 1990er-Jahre stellt Marko Lulić in Österreich und weltweit aus, zuletzt bei der Chicago Architecture Biennial und im MAK Center for Art and Architecture in Los Angeles. Sein Werk wurde mit einer Reihe von Preisen ausgezeichnet. Der Künstler, 1972 in Wien geboren, lebt und arbeitet in Wien.

Veranstaltungen

ERÖFFNUNG
DO, 29. JUNI 2017, 19 UHR

Eintritt frei

NEUE NACHBARN
SA 5. AUGUST, 14 BIS 16 UHR

Das LENTOS ist ein Ort der Begegnung und lädt alte und neue NachbarInnen ins Donauatelier ein. Eintritt, Atelier und Führung frei, Anmeldung erbeten: dunja.schneider@lentos.at
In Kooperation mit der RegionalCaritas, der Caritas Flüchtlingshilfe und dem Linzer Integrationsbüro
„Neue Nachbarn” wurde mit dem „Preis für Interkulturalität” im Rahmen von „Stadt der Vielfalt, Preis der Stadt Linz für Integration und Interkulturalität” ausgezeichnet.

FINISSAGE & KATALOGPRÄSENTATION
10. SEPTEMBER, AB 15 UHR

Finissage der Ausstellung Marko Lulić. Futurology. Künstlergespräch mit Jörg Heiser (Co-Chefredakteur von frieze/London), Präsentation des Ausstellungskataloges und anschließende Künstlerführung mit Marko Lulić.

Führungen

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN
Dauer 1 Stunde, Führungskarte € 3 zzgl. Eintritt
Keine Anmeldung erforderlich. Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt.

MIT KUNSTVERMITTLER/IN
JEDEN DIENSTAG, 16 UHR
JEDEN SONNTAG, 16 UHR

SeniorInnen empfehlen wir die Führungen am vergünstigten
SeniorInnentag (jeden Dienstag).

KÜNSTLERFÜHRUNG
SO 2. JULI, 16 UHR

mit Marko Lulić
Anmeldung unter Teleservice Center der Stadt Linz unter T 0732 7070 oder info@mag.linz.at erbeten

FÜR GEHÖRLOSE
SA 1. JULI, 16 UHR
SA 5. AUGUST, 16 UHR

mit Gebärdensprachdolmetscherin. Eintritt und Führung für Gehörlose frei

BLITZLICHTFÜHRUNGEN AUF ENGLISCH
SA 1. JULI, 16 UHR
SA 5. AUGUST, 16 UHR
SA 2. SEPTEMBER, 16 UHR

mit einem Native Speaker, Dauer 30 Minuten, Führungskarte € 2, Eintritt frei
Keine Anmeldung erforderlich. Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt.

GRUPPENFÜHRUNGEN
gegen Voranmeldung, max. 25 TeilnehmerInnen, Dauer 1 Stunde
Erwachsene | € 65 zzgl. Eintritt
Studierende | € 45 zzgl. ermäßigter Eintritt
Migrantische Einrichtungen | € 45, Eintritt frei

Kinder und Familie

RABENBABY-TOUR
DI 11. JULI, 10.30 UHR
Mama, Daddy, Baby. Cool! Ein entspannter Rundgang durch die Ausstellung.
Kinderwagenmitnahme möglich, Babytrage/Tragetuch bevorzugt, Fläschchen
ausdrücklich erlaubt.
Dauer ca. 1 Stunde, Kosten: nur Museumseintritt, Anmeldung erforderlich


LENTOS ATELIER

Für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren
Dauer 2 Stunden, € 5 pro Kind, Anmeldung erforderlich

 BLICK AUF LINZ
 SA 1. JULI, 10–12 UHR
 Aus den Fenstern des LENTOS hat man immer wieder einen anderen
 Blick auf Linz. Wir fertigen erst Skizzen nach der Natur und malen
 dann recht eigenwillige Architekturbilder.

 SUPERFRAGILI-GEOMETRISCH
 MI 12. JULI, 15–17 UHR
 In seinen Kunstwerken experimentiert Marko Lulić mit geometrischen
 Formen. Davon lassen wir uns inspirieren und bauen mit viel Karton
 und Fantasie eigene geometrische Skulpturen!

 KINDERDEMO
 MI 26. JULI, 15–17 UHR
 Was ist Politik? Wir beschäftigen uns heute mit politischer Kunst
 und geben den Kindern das Kommando.

Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)
background image:

Foto: © maschekS.