Seitenanfang

Inhalt:
Bild von Klemens Figlhuber: Ohne Titel

Karl Schmidt-Rottluff, Expressionismus und Neuerwerbungen

Die dem Lentos 2003 übereignete, aus dem engeren Freundeskreis des Künstlers stammende Stiftung, konzentriert sich in spezifischer Weise auf das vielgestaltige Werk von Karl Schmidt-Rottluff. Zehn Skulpturen und kunsthandwerkliche Gegenstände, sieben Zeichnungen sowie neunzehn druckgrafische Blätter (Lithografien/Holzschnitte/Radierungen) vermitteln einen charakteristischen Einblick in ein Gesamtwerk, das sich über ein halbes Jahrhundert erstreckt.

Ergänzt wird die Ausstellung von Schmidt-Rottluff durch markante Werke des deutschen und österreichischen Expressionismus aus der Sammlung des Lentos. Eine Auswahl zuletzt getätigter Erwerbungen zeitgenössischer Kunst wird in einem gesonderten Ausstellungsraum gezeigt, ebenso das neu erworbene, große Lichtobjekt von Klemens Figlhuber.

Zur Ausstellung erscheint ein mit 40 Abbildungen ausgestatteter Katalog mit Textbeiträgen von Peter Baum, Elisabeth Nowak-Thaller, Angelika Gillmayr und Christina Hainzl (€ 14,-, ermäßigt € 11,-).

Begleitprogramm zur Ausstellung (PDF, 63 KB)

Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)
background image:

Foto: © maschekS.