Seitenanfang

Inhalt:
Foto von Darren Almond: Mono/Chrono/Pneumatic Black

Darren Almond: Live Sentence

Der renommierte britische Künstler (geb.1971) schafft für Linz eine spezifische Arbeit, die an frühere Untersuchungen in seinem Werk anschließt. Er wird den (menschenleeren) Innenraum der Linzer Justizanstalt mittels einer Live-VA-Schaltung mit dem Museumsraum verbinden. Die Räume im Lentos werden durch einige Teil-Ansichten und die kohärente Geräuschkulisse zu einem Parcours durch das Gefängnis.

Eine Komponente der Installation ist eine überdimensionierte Digital-Uhr, die die geteilte Echtzeit-Erfahrung sowohl der BesucherInnen mit einander als auch mit den abwesenden, imaginären Gefängnis-Insassen betont. Diese Empathie einerseits und dazu die Verknüpfung zweier grundlegender gesellschaftlicher Institutionen (Kultur/Bildung sowie Justiz) sind inhaltliches Programm dieser außergewöhnlichen Arbeit

Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)
background image:

Foto: © maschekS.