Seitenanfang

Inhalt:
Bild von Christoph Franz / Michael Meier: I love Lentos, 2005

Umraum Museum: Zwischen draussen und drinnen

Studierende entwickeln Ideen für Foyer und Freiraum 30.06.05
Initiiert vom Lentos Kunstmuseum Linz in Zusammenarbeit mit dem Bereich Experimentelle Gestaltung der Kunst-Universität Linz erarbeitete eine Gruppe von Studierenden während des Studienjahres 2004/2005 Vorschläge für lebendige Nutzungen der öffentlichen Zonen um das Lentos im Rahmen einer Lehrveranstaltung unter der Leitung von Hubert Lobnig und Stella Rollig.
Foyer, Freiraum und naher Umraum sollen zu durchlässigen Kanälen zwischen Museum und öffentlichem Raum werden. Viele interessante Ansätze, reflektierende Arbeiten und Projekte entstanden in diesem Rahmen. Die Ergebnisse werden in Form von Realisierungen, von Modellen und von Entwurfsplänen am Donnerstag, den 30. Juni, ab 19.00 Uhr unter dem Titel "Zwischen draussen und drinnen" um das Lentos und im Lentos präsentiert.
Dieses Kooperationsprojekt des Lentos Kunstmuseum Linz und der Kunstuniversität Linz ist ein erster Ansatz für Initiativen und Maßnahmen der Freiram-Bespielung, der in den kommenden Jahren vom Lentos weiter ausgearbeitet werden soll.

Beteiligte KünstlerInnen:
Katharina Deussl, Christoph Franz / Michael Meier, Silke Grabinger, Gerda Haunschmid, Alexander Huemer, Christian Loikits, Michaela Mandel, Judith Moser, Silvia Mussmann, Doris Prlic / Malis Stöger / André Tschinder, Agnes Reiter, Leonie Wiedenhoff, Jochen Zeirzer.

Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)
background image:

Foto: © maschekS.