Seitenanfang

Inhalt:
Foto von Edgar Arceneaux: Snake River, 2005

Edgar Arceneaux und Charles Gaines: Snake River

Im Zentrum der Ausstellung steht ein neuer Film der beiden kalifornischen Künstler, den das Lentos gemeinsam mit REDCAT, Los Angeles, koproduziert, und der an Schauplätzen in Linz, Los Angeles und der grandiosen Flusslandschaft des Snake River in Wyoming gedreht wird.

Der Film und die begleitende Installation thematisieren drei Kulturräume und verflechten diese in ein dichtes Netz aus gegenseitigen Bezügen: das Brucknerhaus in Linz, die Walt Disney Concert Hall/LA Philharmonic in Los Angeles und den mehr als 1000 km langen Snake River, eine der Lebensadern des amerikanischen Westens. In Linz wird eine Probe des Brucknerquartetts mit Musik von Anton Bruckner gefilmt, während sich ein Ensemble der LA Philharmoniker der Musik des zeitgenössischen Komponisten Thomas Ades widmet. Der Film entwickelt komplexe Verschränkungen zwischen historischen und aktuellen Motiven, welche in der Verbindung der beiden Kontinente markante Phasen prägen: die europäische und amerikanische Industrialisierung und die parallele "Eroberung"des amerikanischen Westens, die nachhaltige Zerstörungen mit sich bringen, während in der Kunst / der Musik das Fortschrittspathos des 19. Jahrhunderts herrscht.

Die Ausstellung "Snake River" im Lentos wird neben anderen Arbeiten von Arceneaux und Gaines Teile des Films als work in progress vorstellen, während die endgültige Version im Herbst 2006 bei REDCAT in Los Angeles präsentiert wird.
Es erscheint ein zweibändiger Katalog, der das Werk der beiden Künstler sowie die Installationen in Linz und Los Angeles dokumentiert.

Edgar Arceneaux (geb. 1972, lebt und arbeitet in Los Angeles)
Charles Gaines (geb. 1944, lebt und arbeitet in Los Angeles)

Das Projekt findet im Rahmen von transform.eipcp.net und mit der Unterstützung des Kultur 2000 Programms der Europäischen Union statt.

www.redcat.org

Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)
background image:

Foto: © maschekS.