Seitenanfang

sonntags um 11

Das LENTOS lädt regelmäßig Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur zur Gesprächsreihe sonntags um 11.

Vor Publikum spricht LENTOS Direktorin Hemma Schmutz mit geladenen Gästen über deren Tätigkeiten und Erfahrungen in und mit der Welt der Kunst.
Von KollegInnen aus anderen Institutionen, über KünstlerInnen, ArchitekturkritikerInnen bis hin zu hochrangigen PolitikerInnen, spannt sich der Bogen unterschiedlichster spannender GesprächpartnerInnen. Fragen und Dikussionsbeiträge aus dem Publikum sind stets ein fixer Bestandteil der Gespräche.

Zur bisherigen Gästeliste

Vor den Sonntagsgesprächen wird ein erweitertes
Wiener Frühstück serviert.
Frühstücksbeginn 10 Uhr, Gesprächsbeginn 11 Uhr, Ende 12.30 Uhr

Anmeldung
jeweils bis Donnerstag vor Gesprächstermin erbeten
unter T 0732 7070 3600 oder claudia.kern@lentos.at

Eintritt
€ 14 (inkl. Museumsbesuch, Vortrag und Frühstück)
Nur Gespräch € 4

sonntags um 11
ANDREA SCHURIAN IM GESPRÄCH MIT HEMMA SCHMUTZ

SO 9. JULI

Andrea Schurian, Kulturchefin der Tageszeitung „Der Standard“, spricht mit Hemma Schmutz über ihren Werdegang, ihre Erfahrungen in der nationalen sowie internationalen Kunstlandschaft und ihre ersten Eindrücke als Direktorin der Museen der Stadt Linz.

Mag.a Hemma Schmutz studierte Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität Wien. In den 1990ern war sie maßgeblich am Aufbau des Depot. Kunst in Diskussion beteiligt. Anschließend folgte eine Kuratorinnen-Tätigkeit in der Generali Foundation in Wien. Von 2005 bis 2013 stellte sie als Direktorin den Salzburger Kunstverein neu auf und stärkte dessen internationale Position. Danach dozierte Hemma Schmutz drei Jahre lang an der Wiener Universität für Angewandte Kunst. Seit 2015 und noch bis Ende des Jahres betreut sie den Kunstraum Lakeside in ihrer Heimatstadt Klagenfurt als Kuratorin. Die gebürtige Kärntnerin übernahm im Mai 2017 die künstlerische Leitung der Museen der Stadt Linz – LENTOS und NORDICO.



Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)
background image:

Foto: © maschekS.