Seitenanfang

EXTRAORDINAIRE!
Unbekannte Werke aus psychiatrischen Einrichtungen in der Schweiz um 1900 – ergänzt um Werke aus Österreich

7. Juni bis 18. August 2019

Das künstlerische Schaffen von PatientInnen aus psychiatrischen Institutionen stößt zunehmend auf öffentliches Interesse, ist aber erst wenig erforscht. In einem einzigartigen Projekt an der Zürcher Hochschule der Künste wurden unter der Leitung von Katrin Luchsinger die um 1900 in allen kantonalen Kliniken der Schweiz entstandenen Werke erfasst. Die PatientInnen schufen ihre Werke mit Hingabe und mit großer technischer wie künstlerischer Kompetenz. Sie verstanden ihre Arbeiten als Beitrag zum öffentlichen Leben, als Erfindung oder Ausdruck ihrer Gedanken, als Kritik an der Anstalt oder Bereicherung im eintönigen Alltag. Ihre Kunst ist geprägt vom Ausschluss aus der Öffentlichkeit und von der Frage, was als „normal“ galt.

Die Ausstellung wird im LENTOS Kunstmuseum um Werke aus Österreich ergänzt. Diese Zeichnungen stammen aus der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt Niedernhart (heute: Neuromed Campus), aus der Landesheilanstalt Salzburg und von Josef Karl Rädler (1844–1917), der von 1905 bis zu seinem Tod in der Kaiser Franz Josef Landes-Heil- und Pfl egeanstalt im niederösterreichischen Mauer-Öhling hospitalisiert war.

Kuratorinnen: Katrin Luchsinger, Brigitte Reutner

Publikationen



EXTRAORDINAIRE! UNBEKANNTE WERKE AUS PSYCHIATRISCHEN EINRICHTUNGEN IN DER SCHWEIZ UM 1900

Eine Publikation begleitend zur Ausstellung, herausgegeben von Helen Hirsch, Katrin Luchsinger und Thomas Röske im Verlag Scheidegger & Spiess.
320 Seiten, farb. Abbildungen, dt./engl., € 39,10
Zum Shop

PATIENTINNENKUNST AUS DER PSYCHIATRISCHEN ANSTALT NIEDERNHART (1875–1925)
Eine Publikation zur Ausstellung Extraordinaire! herausgegeben vom LENTOS Kunstmuseum Linz.
Mit Textbeiträgen von Harald Werner Schöny, Brigitte Reutner und  Markus Rachbauer sowie 25 biografische Beschreibungen.
64 Seiten, farb. und S/W-Abbildungen, dt., € 19
Zum Shop

In Kooperation mit

            

Mit Unterstützung von


      

Veranstaltungen

ERÖFFNUNG
Donnerstag, 6. Juni 2019, 19 Uhr

gemeinsam mit Otto Zitko. Retroprospektiv
Eintritt frei

DIE WELT UM MICH HERUM
Workshop-Reihe für welterfahrene Erwachsene

Auftakttermin: Donnerstag, 13. Juni, 18 Uhr
Ausgehend von der Idee, dass die KünstlerInnen der Ausstellung ihre eigene Welt auf eine spezielle Weise notierten, entwickelt jede/r WorkshopteilnehmerIn ein individuelles Buch. In Kooperation mit dem KunstRaum Goethestraße xtd, ein Angebot von pro mente OÖ
Nähere Informationen zum Projekt

KREATIVES SCHAFFEN UND PSYCHIATRIE
Donnerstag, 27. Juni, 19 Uhr

Werner Schöny (Ehrenpräsident pro mente Austria) im Gespräch mit Kuratorin Brigitte Reutner
Anmeldung erbeten, nur Museumseintritt

Führungen

Dauer 1 Stunde, € 3 zzgl. Eintritt, begrenzte TeilnehmerInnenzahl


MIT KUNSTVERMITTLERIN
Jeden Dienstag, 16 Uhr

keine Anmeldung erforderlich

EXPERTENFÜHRUNG
Freitag 7. Juni, 14 Uhr

mit Thomas Röske, Leiter der Sammlung Prinzhorn, Heidelberg
Anmeldung erbeten

FÜR GEHÖRLOSE
Samstag, 6. Juli, 16 Uhr
Samstag, 3. August, 16 Uhr

mit Gebärdensprachdolmetscherin
Eintritt und Führung für Gehörlose frei

MEHRSPRACHIGE FÜHRUNG
Public flashlight guided tour / English
NEU: Visite guidée éclair / Französisch
Samstag, 6. Juli, 16 Uhr
Saturday, 6 July, 4 p.m.

Duration 30 Min., € 2, free admission

GRUPPENFÜHRUNGEN
Dauer 1 Stunde, max. 25 TeilnehmerInnen, gegen Voranmeldung

Kinder und Familie

MEINE BUDDYHOOD
Atelier für alle von 0–99 
Samstag, 6. Juli, 14–16 Uhr

Unser Donauatelier bietet genug Platz zum Kreativsein für alle Generationen. Wir laden alle Kunstinteressierten zum gemeinsamen Austausch und Mitmachen ein und ermöglichen dabei auch Einblicke in die Ausstellung.
Eintritt frei, begrenzte TeilnehmerInnenzahl, Anmeldung erforderlich
Unkostenbeitrag für Materialien: € 2 pro Person
Familien: € 5 (2 Erwachsene plus Kinder)

RABENBABYTOUR
Dienstag, 9. Juli, 10.30 Uhr

Mami, Daddy, Baby. Cool! Ein entspannter Rundgang durch die jeweils aktuelle Sonderausstellung. Kinderwagenmitnahme möglich, Babytrage/Tragetuch bevorzugt, Fläschchen ausdrücklich erlaubt. 
Dauer ca. 1 Stunde, Kosten: nur Museumseintritt, Anmeldung erforderlich

NACHT DER FAMILIE
Freitag, 12. Juli, 18−24 Uhr
Das LENTOS öffnet seine Türen für die ganze Familie.
Mehr zum Programm​​​

LENTOS ATELIER
Für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren
Dauer 2 Stunden, € 5 pro Kind, begrenzte TeilnehmerInnenzahl
Anmeldung erforderlich
Mittwoch, 7. August, 15−17 Uhr
-Wie sieht die Seele aus?

background image:

Foto: © maschekS.