Zum Hauptinhalt springen

Emmy Hae­se­le ali­as Miss Con­stan­ze Drexl

Schau­spie­le­rin Lisa Furt­ner liest aus per­sön­li­chen Doku­men­ten Emmy Hae­se­les, die das Lentos Kunst­mu­se­um vor eini­gen Mona­ten erhal­ten hat und seit­her in einem eige­nen Archiv ver­wal­tet. Aus den Lebens­er­in­ne­run­gen ihrer Nich­te erfah­ren wir über die glück­li­chen Jah­re ihrer Kind­heit und der Jah­re in Unken, wo Emmy Hae­se­le und ihre Fami­lie ein klei­nes Bau­ern­haus bewohn­ten. Die Künst­le­rin führ­te über vie­le Jah­re hin­weg Tage­bü­cher, die sie mit Traum­büchl” oder Miss Con­stan­ze Drexl” beti­tel­te. In ihnen hielt sie Träu­me fest, trug wich­ti­ge Zita­te aus Büchern ein, ließ Kino­fil­me Revue pas­sie­ren und berei­te­te Brie­fe an Freun­de vor. Die Mati­née gewährt über­dies Ein­bli­cke in brief­li­che Kor­re­spon­den­zen, die Hae­se­le mit Alfred Kubin und sei­nem Archi­var Kurt Otte führ­te. Die sen­si­ble Künst­le­rin schüt­tet dar­in ihr Herz aus über emo­tio­na­le Kon­flik­te und per­sön­li­che Wahr­neh­mun­gen. Kura­to­rin Bri­git­te-Reut­ner Doneus wird außer­dem eine kur­ze inhalt­li­che Ein­füh­rung zur Aus­stel­lung Die gezeich­ne­te Welt der Emmy Hae­se­le geben.

Preise
Kategorie Preis
Erwachsene1
€ 3,00
  1. zzgl. Museumseintritt

Anmel­dung erforderlich

Für die­se Ver­an­stal­tung mel­den Sie sich bit­te beim Tele­ser­vice Cen­ter der Stadt Linz unter T +43 732 7070 oder info@​mag.​linz.​at an, ansons­ten kön­nen wir auf­grund der beschränk­ten Teilnehmer*innenzahl lei­der kei­nen Fix­platz garantieren.

Diese Website verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mehr dazu