Zum Hauptinhalt springen

CIFO & Ars Electronica
Dua­li­ties in Equa­li­ties: Art, Tech­no­lo­gy, Socie­ty in Latin America

bis
  • Ana María Gómez López, Inoculate, 2023
  • Joaquín Aras, Añoranzas (Yira Yira), 2023
  • Jonathan Torres Rodríguez (CR), Wild Machines, 2023

Die Koope­ra­ti­on zwi­schen der Cis­ne­ros Font­anals Art Foun­da­ti­on (CIFO) und Ars Elec­tro­ni­ca hat zur Ver­ga­be der pres­ti­ge­träch­ti­gen CIFO x Ars Elec­tro­ni­ca Awards geführt, die im Jahr 2022 ins Leben geru­fen wur­den. Mit der renom­mier­ten Aus­zeich­nung wer­den auf­stre­ben­de latein­ame­ri­ka­ni­sche Künstler*innen unter­stützt, die sich mit Tech­no­lo­gien im Zusam­men­hang mit neu­en Medi­en und digi­ta­ler Kunst beschäftigen.


Im Jahr 2023 wer­den im Lentos ins­ge­samt neun künst­le­ri­sche Per­spek­ti­ven aus der latein­ame­ri­ka­ni­schen Kul­tur und Regi­on aus­ge­stellt. Die Schau prä­sen­tiert die sechs Gewinner*innen der CIFO Awards und die drei Preisträger*innen der CIFO x Ars Elec­tro­ni­ca Awards. Das Ergeb­nis ist eine über­zeu­gen­de Mischung künst­le­ri­scher Aus­drucks­for­men, die durch gemein­sa­me The­men ver­bun­den sind und sich gleich­zei­tig in ihrem indi­vi­du­el­len Aus­druck und der Ver­wen­dung von Werk­zeu­gen unterscheiden.

In Kooperation mit

Diese Website verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mehr dazu