Zum Hauptinhalt springen

Tri­en­na­le Linz 1.0.
Gegen­warts­kunst in Österreich

bis
  • Ausstellungsansicht, Triennale Linz 1.0. Gegenwartskunst in Österreich, 2010
  • Ausstellungsansicht, Triennale Linz 1.0. Gegenwartskunst in Österreich, 2010
  • Ausstellungsansicht, Triennale Linz 1.0. Gegenwartskunst in Österreich, 2010
  • Ausstellungsansicht, Triennale Linz 1.0. Gegenwartskunst in Österreich, 2010
  • Ausstellungsansicht, Triennale Linz 1.0. Gegenwartskunst in Österreich, 2010
  • Ausstellungsansicht, Triennale Linz 1.0. Gegenwartskunst in Österreich, 2010
  • Ausstellungsansicht, Triennale Linz 1.0. Gegenwartskunst in Österreich, 2010
  • Ausstellungsansicht, Triennale Linz 1.0. Gegenwartskunst in Österreich, 2010

Tri­en­na­le Linz 1.0 ist der Start­schuss für ein Aus­stel­lungs­for­mat, das in Öster­reich neu eta­bliert wird: ein aktu­el­ler Über­blick über die Kunst­pro­duk­ti­on in die­sem Land. Gemein­sam zei­gen Lan­des­ga­le­rie Linz, Lentos Kunst­mu­se­um Linz und OK Offe­nes Kul­tur­haus Ober­ös­ter­reich einen reprä­sen­ta­ti­ven Zeit­schnitt durch die aktu­el­le hei­mi­sche Kunst­sze­ne und posi­tio­nie­ren Linz als neu­es Zen­trum der öster­rei­chi­schen Gegenwartskunst.


Für die Aus­stel­lung wur­den aktu­el­le Strö­mun­gen und noch nicht mani­fes­tier­te Leit­bil­der der zeit­ge­nös­si­schen hei­mi­schen Kunst­sze­ne auf­ge­spürt und untersucht. 

Die Tri­en­na­le Linz erhebt kei­nen Anspruch auf eine voll­stän­di­ge Doku­men­ta­ti­on der öster­rei­chi­schen Gegen­warts­kunst. Viel­mehr wird ver­sucht, anhand der prä­sen­tier­ten Posi­tio­nen der 114 Künstler*innen Ten­den­zen zu ver­deut­li­chen. Jede der drei Part­ner­in­sti­tu­tio­nen hat sich anhand zuge­spitz­ter kura­to­ri­scher The­sen auf die Suche gemacht, die Ergeb­nis­se mit­ein­an­der abge­stimmt und drei indi­vi­du­ell schlüs­si­ge Aus­stel­lun­gen konzipiert.

So ent­stan­den drei Aus­stel­lun­gen, die zwar jeweils für sich funk­tio­nie­ren – aber erst in ihrer Gesamt­heit dem Plu­ra­lis­mus des aktu­el­len Kunst­ge­sche­hens gerecht wer­den und ihm brei­ten Raum geben. Mit der Tri­en­na­le Linz 1.0 bie­tet Linz das Kul­tur­er­eig­nis des Som­mers 2010. Unbe­kann­tes, noch kaum Publi­zier­tes, ergänzt von bereits Renom­mier­tem bil­det mit extra für die Schau Ent­wi­ckel­tem ein fas­zi­nie­ren­des Spek­trum. Beglei­tet durch Pro­jek­te und Per­for­man­ces im öffent­li­chen Raum hei­zen Lentos, OK und Lan­des­ga­le­rie die Stadt Linz im Jahr 2010 künst­le­risch auf.

Kurator*innen der Aus­stel­lung im Lentos: Stel­la Rol­lig, Nina Kirsch und Tho­mas Edlinger

Diese Website verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mehr dazu