Zum Hauptinhalt springen

Valie Export
Zeit und Gegenzeit

bis
  • Ausstellungsansicht, Valie Export. Zeit und Gegenzeit, 2010-2011
  • Ausstellungsansicht, Valie Export. Zeit und Gegenzeit, 2010-2011
  • Ausstellungsansicht, Valie Export. Zeit und Gegenzeit, 2010-2011
  • Ausstellungsansicht, Valie Export. Zeit und Gegenzeit, 2010-2011
  • Ausstellungsansicht, Valie Export. Zeit und Gegenzeit, 2010-2011
  • Ausstellungsansicht, Valie Export. Zeit und Gegenzeit, 2010-2011

Um die Aktua­li­tät und Bedeu­tung der künst­le­ri­schen Arbeit von Valie Export zu wür­di­gen, fin­den 2010/11 zwei gro­ße von Ange­li­ka Nol­lert kura­tier­te Aus­stel­lun­gen der Künst­le­rin statt: an ihrem Geburts­ort Linz sowie an ihrer Wir­kungs­stät­te Wien.


Der Fokus bei­der zeit­gleich geplan­ten Aus­stel­lun­gen im Lentos und im Bel­ve­de­re Wien liegt auf den Arbei­ten der Künst­le­rin aus den letz­ten 20 Jah­ren, die vor allem raum­grei­fen­de Instal­la­tio­nen umfas­sen.
Aus­ge­hend von die­sen Wer­ken las­sen sich The­men ablei­ten, deren Inhal­te viel­fach auch auf frü­he­re Arte­fak­te ver­wei­sen, zu die­sen eine for­ma­le Ver­wandt­schaft besit­zen bzw. eine inhalt­li­che Fort­set­zung bedeu­ten.
Die Ent­wick­lung und Wei­ter­ent­wick­lung der künst­le­ri­schen Moti­ve, ihre seman­ti­schen Ver­schie­bun­gen, ihr unter­schied­li­cher media­ler Cha­rak­ter sowie ihre Viel­zahl und Viel­falt sol­len in Wien und Linz adäquat prä­sen­tiert wer­den.
Dabei wer­den sich die grund­sätz­lich auto­no­men Aus­stel­lun­gen inhalt­lich ergän­zen und mit­ein­an­der ver­zah­nen, um das Werk Valie Exports als mehr­di­men­sio­na­len und mul­ti­me­dia­len Raum erfahr­bar zu machen.

Die zwei Aus­stel­lun­gen wer­den ver­schie­de­ne moti­vi­sche Strän­ge prä­sen­tie­ren, so Arbei­ten zu Ver­let­zung und Gewalt, zum Bild der Frau sowie zu ihrer Ein­pas­sung, Modi­fi­ka­ti­on und Wand­lung durch Archi­tek­tur, Stadt oder Land­schaft, aber auch zur psy­chi­schen Ver­fasst­heit sowie zu irri­tie­ren­den Wahr­neh­mungs­wel­ten und sprach­li­chen Ausdrucksformen.


Bis heu­te wird die Künst­le­rin Valie Export trotz zahl­rei­cher Aus­stel­lun­gen im In- und Aus­land vor allem mit ihrem Früh­werk rezi­piert: Tapp und Tast­ki­no, Akti­ons­ho­se: Geni­tal­pa­nik oder die Body-Sign-Action ste­hen syn­onym für Valie Export und sind längst zu Iko­nen der Kunst­ge­schich­te geworden.


Es ist aber vor allem die gro­ße Leis­tung von Valie Export, in einer unge­heu­ren Viel­zahl und Viel­falt für die von ihr gewähl­ten Moti­ve immer wie­der aktu­el­le Inhal­te und eine neu­ar­ti­ge adäqua­te For­men­spra­che zu realisieren.


Die Video­ar­bei­ten und Video­in­stal­la­tio­nen, die Video‑, Film- und TV-Räu­me sowie die kon­zep­tu­el­le Foto­gra­fie prä­sen­tie­ren die The­men der künst­le­ri­schen Arbei­ten Valie Exports im Hin­blick auf die kon­se­quen­te Ver­wen­dung und vor allem auch auf die eige­ne Ent­wick­lung einer spe­zi­fi­schen media­len Sprache.


Die Aus­stel­lun­gen in Wien und Linz sol­len eine neue Per­spek­ti­ve auf das Oeu­vre Valie Exports ermög­li­chen, indem gera­de auch die ins­ge­samt weni­ger bekann­ten, viel­fach groß­for­ma­ti­gen und jün­ge­ren Arbei­ten prä­sen­tiert wer­den, um so einen ins­ge­samt grö­ße­ren Kon­text ihrer künst­le­ri­schen Arbeit zu ermöglichen.

Die Aus­stel­lun­gen in Wien und Linz wer­den von einem gemein­sa­men Kata­log beglei­tet, der zahl­rei­che Tex­te von nam­haf­ten, inter­na­tio­nal agie­ren­den Autor*innen ver­sam­melt. Wäh­rend die Aus­stel­lun­gen moti­vi­sche Strän­ge erar­bei­tet und ihre unter­schied­li­che Wir­kung inner­halb der Medi­en unter­sucht, wird die Publi­ka­ti­on den genau umge­kehr­ten Ansatz haben und Tex­te ver­sam­meln, die von den von Valie Export ver­wen­de­ten unter­schied­li­chen Medi­en aus­ge­hend ihre spe­zi­fi­sche Ver­wen­dung für die Inhal­te unter­sucht. Aus­ge­wie­se­ne Fachautor*innen wer­den über Valie Exports Ver­wen­dung und künst­le­ri­sche Aus­sa­ge in Film, Foto­gra­fie, Zeich­nung, Per­for­mance, Skulp­tur und Instal­la­ti­on arbei­ten sowie das Bild der Frau und ihre Identität.

Vide­os

Eröffnung VALIE EXPORT

Lentos 10 Shorts: VALIE EXPORT

Diese Website verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mehr dazu