Zum Hauptinhalt springen

For­schungs­werk­stät­ten

Unse­re For­schungs­werk­stät­ten sind ein Ange­bot des selbst­for­schen­den Ler­nens. Wir nut­zen die Samm­lung und unse­re jeweils aktu­el­len Son­der­aus­stel­lun­gen als For­schungs­raum, um aus­ge­wähl­te künst­le­ri­sche Ver­fah­ren und Posi­tio­nen genau­er zu durch­drin­gen. Dabei ist unser For­schungs­pro­zess selbst von künst­le­ri­schem Her­an­ge­hen inspi­riert: Durch klei­ne krea­ti­ve Expe­ri­men­te, die wir gemein­sam aus­pro­bie­ren, ent­ste­hen neue For­men des Wis­sens, des Ver­ste­hens, Erken­nens und vor allem neue Forschungsfragen.


Spe­zi­el­le For­schungs­werk­stät­ten zu Geschich­te und Muse­um wid­men sich auch der Fra­ge, wie ein Muse­um als Insti­tu­ti­on funk­tio­niert und wie sei­ne Geschich­te wirkt. Die­ses Pro­gramm ermög­licht zudem einen Blick hin­ter die Kulis­sen von Kunst und Kunstbetrieb. 


Alle unse­re For­schungs­werk­stät­ten sind geeig­net für 4. Klas­se NMS, AHS & Ober­stu­fe AHS, BHS und wer­den alters­mä­ßig abge­stimmt. Die Dau­er der For­schungwerk­stät­ten kann indi­vi­du­ell zwi­schen 1 Stun­de, 1,5 oder 2 Stun­den gewählt werden. 

Preise
Kategorie Preis
Forschungswerkstatt
1 Stunde
€ 3,00
Forschungswerkstatt
1,5 Stunden
€ 4,00
Forschungswerkstatt
2 Stunden
€ 5,00

For­schungs­werk­statt: Wie kom­men Bil­der ins Museum?

In Form von Ima­gi­na­ti­ons­spie­len beschäf­ti­gen wir uns mit der Ver­ant­wor­tung von Kunst­han­del, Künst­le­rIn­nen und Poli­tik im Natio­nal­so­zia­lis­mus und erar­bei­ten Begrif­fe der Muse­ums­ge­schich­te wie Raub­kunst“, Resti­tu­ti­on“ und ent­ar­te­te Kunst“.

Dau­er indi­vi­du­ell wähl­bar: 1 Stun­de, 1,5 oder 2 Stunden


For­schungs­werk­statt: Inge Dick Fast Nichts“

In die­sem Work­shop fra­gen wir nach dem Wesen“ und der Kraft des Nichts“, das natür­lich nicht nichts“ ist, son­dern zart-sanft, ruhig-duf­tig redu­zier­te Far­be. Wäh­rend die Schüler*innen inspi­riert von Inge Dicks Far­ben des Lichts“ ihre eige­nen Farb­me­di­ta­tio­nen anfer­ti­gen, kom­men wir in gemein­sa­mes phi­lo­so­phie­ren und erfah­ren viel dar­über, wie unter­schied­li­che Kul­tu­ren mit dem NICHTS“ umge­hen, und wie die Far­ben psy­cho­lo­gisch gedeu­tet wer­den.
Dau­er indi­vi­du­ell wähl­bar: 1 Stun­de, 1,5 oder 2 Stunden

Bera­tung & Buchung

Karin Schnei­der (Lei­tung der Kunst­ver­mitt­lung) berät Sie ger­ne, um ein pas­sen­des Pro­gramm für Ihre Grup­pe aus­zu­wäh­len bzw. zusam­men­zu­stel­len. Schi­cken Sie eine Email an kunstvermittlung@​lentos.​at, Sie wer­den ver­läss­lich zurück­ge­ru­fen.

Wenn Sie das per­fek­te Pro­gramm für Ihre Grup­pe bereits gefun­den haben, kön­nen Sie unter +43 732 7070 3614 oder kassa@​lentos.​at Ihren Wunsch­ter­min buchen.

Diese Website verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mehr dazu