Zum Hauptinhalt springen

Schüler*innenführungen & Kunstgespräche

Schüler*innenführungen und Kunst­ge­sprä­che für Schüler*innen sind immer gesprächs­of­fen und ori­en­tie­ren sich spe­zi­ell an Wis­sen­stand, Inter­es­sen und Bedürf­nis­sen der Schüler*innen sowie an den Bil­dungs­zie­len der jewei­li­gen Schulstufe. 


Bei Kunst­ge­sprä­chen” ver­wen­den wir dar­über hin­aus spe­zi­ell ent­wi­ckel­te Metho­den (wie den Chi­ne­si­schen Korb”), um Schüler*innen einen Zugang zur Kunst der Moder­ne zu eröffnen.

Die Zeit­dau­er und die Schwer­punkt­set­zung einer Füh­rung oder eines Kunst­ge­sprächs kann von den Lehrer*innen gewählt und mit uns abge­spro­chen wer­den – ger­ne rich­ten wir uns hier nach Ihnen und ent­wi­ckeln gemein­sam mit Ihnen das pas­sen­de Angebot!



Preise
Kategorie Preis
Schüler*innenführung
1 Stunde
€ 3,00
Blitzlichtführung
30 Minuten
€ 2,00
Kunstgespräch
1, 5 Stunden
€ 4,00
Kunstgespräch
2 Stunden
€ 5,00
Preise gelten pro Schüler*innen, der Museumseintritt ist für Schüler*innen im Klassenverband frei, Begleitpersonen und Pädagog*innen Museumseintritt und Vermittlungsprogramm frei

Schüler*innenführung durch die aktu­el­len Ausstellungen | Für alle Schulstufen

Jede Schüler*innenführung im Lentos Kunst­mu­se­um ist gesprächs­ori­en­tiert und beinhal­tet zudem krea­ti­ve Momen­te, die es ermög­li­chen, einen eige­nen Zugang zur Kunst zu fin­den. Kunst­his­to­ri­sche, bio­gra­fi­sche und zeit­ge­schicht­li­che Infor­ma­tio­nen wer­den so dar­ge­bo­ten, dass die­se mit den Ideen der Schüler*innen in Ver­bin­dung tre­ten und ihre Kunst­be­trach­tung berei­chern können. 


Fra­gen, Erstau­nen, aber auch Ableh­nung sei­tens der Schüler*innen wer­den ernst genom­men und durch Ein­flech­ten von Infor­ma­tio­nen und neu­en Fra­ge­stel­lun­gen in einen pro­duk­ti­ven, inter­es­san­ten Dis­kurs über Kunst überführt. 

Ins­be­son­de­re für Volks­schu­len beinhal­ten Schüler*innenführungen krea­ti­ve, auch non-ver­ba­le und selbst­tä­ti­ge Akti­vi­tä­ten zu aus­ge­wähl­ten Räu­men oder Wer­ken. Die­se krea­ti­ven Inter­ven­tio­nen umfas­sen etwa das Erzäh­len von Geschich­ten, die freie Asso­zia­ti­on und Übun­gen des genau­en Schau­ens, eige­ne krea­ti­ve Kom­mu­ni­ka­ti­on mit der Kunst durch ver­schie­de­ne künst­le­risch-rät­sel­haf­te Mate­ria­li­en sowie Ele­men­te des Spie­lens und der Performance.

Schüler*innenführung zur Archi­tek­tur | Für alle Schulstufen

Die Archi­tek­tur des Lentos ist sehr mar­kant und in ihrer Beson­der­heit eine genaue­re Erkun­dung wert! Bei einer Archi­tek­tur­füh­rung für Schüler*innen schau­en wir uns das Lentos von allen Sei­ten (auch von außen) genau an und erkun­den die Wir­kungs­wei­se sei­ner Räu­me auf ver­schie­de­nen Ebe­nen, indem wir z.B. aus­pro­bie­ren, wie das Lentos klingt, wel­che Bewe­gungs­wei­sen hier mög­lich sind und wie das Muse­um mit der Welt kommuniziert.

Blitzlichtführung und Kunstgespräche zu ausgewählten Fragestellungen | Für alle Schulstufen

Blitz­licht­füh­run­gen dau­ern ca. eine hal­be Stun­de (oder kür­zer) und eig­nen sich für jene Schul­klas­sen, die ent­we­der kei­ne Zeit für län­ger Exkur­sio­nen haben oder einen klei­nen Impuls vor dem eige­nen Rund­gang wünschen. 


Blitz­lich­ter kön­nen aber auch zu sehr spe­zi­el­len Fra­ge­stel­lun­gen durch­ge­führt wer­den, etwa zu einer künst­le­ri­schen Posi­ti­on, einer Stil­rich­tung oder einer Bio­gra­fie. Damit eig­nen sie sich auch zur Matu­ra­vor­be­rei­tung und als VWA Inputs. 

Kunstgespräche (...Mit dem chinesischen Korb...) | Unterstufe & Oberstufe

Kunst­ge­sprä­che beru­hen auf sorg­fäl­tig kon­zi­pier­ten metho­di­schen Ein­stie­gen. Sie ermög­li­chen es auch unge­üb­ten Museumsbesucher*innen, sich einen selbst­stän­di­gen Zugang zur Kunst der Moder­ne und der Gegen­wart zu erschlie­ßen. Metho­den wie der chi­ne­si­sche Korb“ beru­hen auf Asso­zia­tio­nen und der Ver­knüp­fung von Kunst mit eige­nen Lebens­wel­ten oder eige­nen Gedan­ken. Die Schüler*innen wäh­len dabei ein­zel­ne Arbei­ten aus, die wir dann gemein­sam genau­er betrach­ten. Kunst­ge­sprä­che beinhal­ten Pha­sen des eige­nen Erkun­dens und sol­che des gemein­sa­men Betrach­tens und Spre­chens eben­so wie Situa­tio­nen der frei­en Asso­zia­ti­on und des Ein­we­bens von Information.

Bera­tung & Buchung

Karin Schnei­der (Lei­tung der Kunst­ver­mitt­lung) berät Sie ger­ne, um ein pas­sen­des Pro­gramm für Ihre Grup­pe aus­zu­wäh­len bzw. zusam­men­zu­stel­len. Schi­cken Sie eine Email an: kunstvermittlung@​lentos.​at, sie ruft Sie ver­läss­lich zurück.

Wenn Sie das per­fek­te Pro­gramm für ihre Schul­klas­sen bereits gefun­den haben, kön­nen Sie auch direkt beim Tele­ser­vice Cen­ter der Stadt Linz unter +43 732 7070 oder info@​mag.​linz.​at ihren Wunsch­ter­min buchen. 

Diese Website verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mehr dazu